zurück zur Startseite der Hausarztpraxis Dr. Martina Virian
Fachärztin für Allgemeinmedizin/Naturheilverfahren
Dr. Martina Virian

Sandweg 3
35745 Herborn
Tel.:02772-40740

Fax 02772-40796
E-Mail info@hausarzt-virian-herborn.de
  
  Das Team der Hausarztpraxis Dr. Martina Virian und so finden Sie uns Zum Impressum der Hausarztpraxis Dr. Martina Virian
 
 
     
  Die Injektionsakupunktur kombiniert die herkömmliche Nadelakupunktur der traditionellen chinesischen Medizin

Injektionsakupunktur

Die Injektionsakupunktur kombiniert die herkömmliche Nadelakupunktur der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) mit Neuraltherapie und Quaddeln.

Um die therapeutische Wirkung der Akupunktur zu optimieren, werden geringe Dosen Lokalanästhetika, neuraltherapeutische Lösungen, homöopathische oder pflanzliche Medikamente in Akupunkturpunkte injiziert.

Die Heilmethode der Akupunktur bessert und beseitigt funktionelle Erkrankungen und Störungen der Organe durch die Nadelung genau festgelegter Hautpunkte. Die Wechselwirkung dieser Hautpunkte mit bestimmten Organen wurde durch die Jahrtausende währende Erfahrung traditioneller chinesischer Heilkunde ermittelt.

Das Unterspritzen von Organreaktionsfeldern, Meridianlaufbahnen, Narbenstörfeldern und nach dem Prinzip „Dawo“ unterstützt die Stimulation biologischer Regulationsprozesse v.a. in der Schmerztherapie, u.a. bei Kopfschmerzen, Migräne, Trigeminusneuralgie, Intercostalneuralgien, Hals-, Arm-Syndrome, „frozen shoulder“, Tennisellenbogen, Rückenschmerzen, Achillopathie, Fersensporn.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) weist in ihrer Indikationsliste für Akupunktur weitere Anwendungsgebiete aus. Meine therapeutischen Erfahrungen bestätigen dies u.a. für chronische Sinusitis, Otitis media, Otitis externa, Bronchialasthma, Maculadegeneration, Laryngopharyngitis, chronische Pharyngitis, Schluckauf, Colitis, Ostipation, Übelkeit, Schwangerschaftserbrechen, Blasendysfunktion, nächtliche Enuresis, akuter Tinnitus.

Injektionsakupunktur findet nach sorgfältiger Anamnese und Abstimmung auf Ihr individuelles Krankheitsbild Anwendung.

Kosten: Die Leistung wird nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) privat in Rechnung gestellt.